Mitesser entfernen

Mitesser loswerden

 

Mitesser, auch Komedo genannt, sind ein grundlegender Bestandteil der Akneerkrankung. Sie entstehen durch eine Verstopfung des Kanals eines Talgdrüsenfollikels. Nach außen Kennzeichnen sie sich in Form eines kleinen schwarzen Punktes auf der Hautoberfläche. Besonders häufig sind Mitesser in der T-Zone des Gesichtes, also Stirn, Nase und Kinn vorhanden. Im einzelnen sind Mitesser sehr unauffällig, doch meist sind eine vielzahl an der Hautoberfläche zu entdecken und geben so ein sehr unreines Hautbild.

Die schwarze Oberfläche ist nicht wie meist vermutet abgelagerter Schmutz, sondern ein Horn-Lipid-Propf der durch Sauerstoff oxidiert und sich dadurch dunkel verfärbt.Auch wenn Mitesser scheinbar sehr leicht auszudrücken und entfernbar sind, so empfehlen wir Ihnen dies nicht selbst zu tun. Suchen Sie hierfür am besten eine Kosmetikerin in Ihrer nähe auf. Nicht selten wird ein Teil der angesammelten Bakterien noch tiefer unter die Haut gedrückt wodurch schlimmere Entzündungen entstehen können. Wer dennoch die Mitesser selbst ausdrücken möchte, der sollte die selben Hygienevorschriften beachten, die auch beim Pickel ausdrücken empfohlen werden. Wer Mitesser entfernen möchte, empfehle ich dazu diese Seite zum Thema Mitesser http://pickelcpa.com/mitesser-entfernen

Eine weitere Möglichkeit Mitesser zu entfernen und vor allem seine Haut dagegen vorzubeugen ist das Benutzen von Hautcreme, Gesichtswasser und Peeling. Hierbei sollten Sie darauf achten dass Ihre Haut die angewendeten Produkte ohne Probleme verträgt, daher sollten Sie nicht sofort zum stärksten und schärfsten Bakterienkiller greifen.