Fettverbrennung

Tipps und Tricks zur Steigerung der Fettverbrennung

Einige Leute essen grundsätzlich große Portionen, Süßigkeiten und andere kalorienreiche Lebensmittel und bleiben auch ohne Abnehmen schlank. Und die, die es können sind wirklich beneidenswert. Aber wodurch unterscheiden sie sich von jenen, die ausdauernd am Abnehmen sind. Einerseits spielt zweifelsohne eine günstige genetische Erbanlage eine Rolle. Zum anderen unterstützt dagegen auch die Fähigkeit des Fettstoffwechsels zur wirkungsvollen Fettverbrennung diesen Vorteil. Eine aktive Fettverbrennung ist nicht vererbt, sondern wird durch Ernährungsgewohnheiten, Bewegungsintensität und psychische Faktoren erworben und ist im Laufe des Lebens veränderlich.

Mit richtiger Ernährung kann die Fettverbrennung angeregt werden. Vor allem bei einem horrenden Angebot an kurzkettigen Kohlenhydraten wird der Körper an der wirksamen Verbrennung von Fett behindert. Er holt seine Kraft aus den leicht aufzunehmenden Kohlenhydraten, von denen zu unzählige im Blut kreisen. Das Fett wird gespeichert für spätere Zeiten. Der Fettverbrennungsofen auf Eis gelegt. Da ebendiese späteren Zeiten nie eintreffen, bleibt das Fett über lange Zeit in den Speichern liegen. Der hiermit einhergehende hohe Insulinspiegel sorgt auch dafür, dass die Fettdepots geschlossen bleiben und der Stoffwechsel nicht auf sie zugreifen kann. Weißmehl, Zucker und Alkohol sollten zwingend vermieden werden, damit der Fettstoffwechsel bestmöglich funktioniert und das Abnehmen erleichtert wird. Stattdessen ist es angebracht, beim Abnehmen den Anteil an Eiweiß zu steigern. Ebenso sollte auf eine gesteigerte Aufnahme von Vitalstoffen geachtet werden. Vitamine und Mineralien, wie sie in Vollkornprodukten, Obst und Gemüse enthalten sind, lassen den Stoffwechsel auf Hochtouren laufen.

Allerdings geht ohne Bewegung beim Abnehmen überhaupt nichts. Sportliche Betätigung verbraucht nicht nur Kalorien, sondern bewirkt durch die erhöhte Aufnahme von Sauerstoff und den Aufbau von Muskeln einen Stoffwechselumbau, der dafür sorgt, dass sich der Grundumsatz erhöht. Das heißt: Selbst im Ruhezustand verbrennt ein gut trainierter Körper Fett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *